Geschenk mit Grußkarte

Personalisierte Schokolade

Schokibox aussuchen
Personaliserte Schokolade verschicken als Geschenk
Umwelt

Wir versenden Umweltbewusst

Versandmaterial aus recyceltem Karton und vollständig recycelbar. Unsere Grusskarten sind aus recyclingpapier und mit dem „Blauem Engel“ zertifiziert. Geschenke umweltbewußt verschenken mit Schokibox.de

DHL

Kostenlose Lieferung

Wir versenden unsere Produkte mit DHL und der Deutschen Post inklusive Sendungsverfolgung. Der Versand ist innerhalb von Deutschland kostenfrei. Gegen Aufpreis ist auch der Wunschtag möglich.

Kundenservice

Fragen & Service

Deine Fragen werden schnell über unseren Whatsapp Chat oder über das Kontaktformular beantwortet. Wir beantworten deine Anfrage innerhalb kürzester Zeit.



Blumen kann jeder verschicken

Wir machen besondere Schokiboxen mit Grusskarte.

Eine besonders süße Geschenkidee zum Geburtstag, Hochzeit, Jahrestag oder um einfach Danke zu sagen für einen besonders lieben Menschen.

Mehr erfahren

Standard war gestern – Heute gilt ein besonderes Augenmerk

Personalisierten Geschenken

Immer mehr ist es den Menschen wichtig nicht einfach irgendein Geschenk, sondern ein ganz besonderes Geschenk mit persönlicher Nachricht und Personalisierung zu verschenken. Der Geschenkanlass kann der runde Geburtstag, der Hochzeitstag, die Geburt oder Taufe, Danke sagen mit einem kleinen Geschenk oder einfach als süßer Liebesgruß sein.
Die Personalisierung von Geschenken ist in der Onlinewelt bereits viel vertreten. Das eine Foto von einem besonderen Moment in der gemeinsamen Zeit oder einem tollen Familienausflug – In einen unserer Grußkarte egal ob als Liebesgruss, Danke sagen oder Telegramm Nachricht ist immer kostenfrei dabei. Wir möchten das eine Kleinigkeit schenken noch im bezahlbaren Rahmen bleibt. Unsere Schokiboxen sind absolut „handmade in Itzehoe“ – Ein individueller Text als Folienbeschriftung auf dem Deckel aufgebracht , eine Grusskarte mit bis zu 500 Zeichen für deine individuelle Nachricht und nicht zu vergessen natürlich inklusive Foto, wenn du es wünscht. Der Umwelt zu Liebe haben wir die Versandverpackung und das Versandmaterial optimiert und haben wunderbare recyclebare Kartons, unsere Grusskarten sind aus recyclingpapier und mit dem „Blauem Engel“ zertifiziert. Die Schokibox kann danach als Aufenthaltsort von schönen Fotos, Stiften, Einkaufszetteln oder Schmuck dienen. Die Grusskarte kann so aufgestellt werden, dass du das Foto wie in einem Bilderrahmen hast. Umweltfreundliches Versandmaterial ermöglicht somit verschenken mit gutem Gewissen.

Schokolade verschicken als besonderes Geschenk

Mal keine Blumen als Geschenk

Es müssen nicht immer Blumen sein, sondern es kann auch gern mal Schokolade sein. Die Entstehung der Schokolade – Lang lang ist es her… Es war einmal…
Ob flüssig in der Tasse, als Tafel oder Riegel – die Schokolade ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch wer hat`s erfunden? Wir gehen mit euch auf Entdeckertour!
Wir reisen 3000 Jahre zurück, ins mexikanische Tiefland nahe der Golfküste. Der Stamm der Olmeken, der als erstes zivilisiertes Volk Amerikas bekannt wurde, züchteten hier vermutlich die ersten Kakaobäume. Beweise für die Existenz der Kakaobohne lieferten uns aber erst die Mayas, ca. 1500 Jahre später. Auf Baumrinde notierten Sie Rezepte, Zeichnungen und Verarbeitungshinweise für die beliebte Kakao-Frucht. Im Jahr 1984 untermauerte ein historischer Fund den Verdacht, dass der Stamm der Maya auf Schokolade nicht verzichten konnte. In Rio Azul, Guatemala, wurden in einer Grabstätte Töpfe mit Henkel und Deckel gefunden, diese waren mit Hieroglyphen der Bedeutung „cacao“ versehen.
Die Maya verstanden es schon zu Ihrer Zeit Schokolade mit Gewürzen und verschiedenen Temperaturen zu servieren. Der Genuß des „braunen Goldes“ war der Elite vorbehalten, der Besitz von Kakao zeugte von Wohlhaben und Ruhm.
Im 15. Jahrhundert lösten dann die Azteken die Kultur der Mayas ab und widmeten sich ab sofort auch der regelmäßigen Kakaoernte. Die Schokolade hatte sich im amerikanischen Bereich zu einem absoluten Luxusgut entwickelt, doch die Eroberung Europas sollte nicht mehr lange auf sich warten. Die Spanier lieferten sich im Jahre 1521 einen erbitterten Kampf mit dem Stamm der Azteken. Nach dem Sieg und der Eroberung sortierten die spanischen Soldaten die neuesten Errungenschaften und stießen natürlich auf – den wertvollen Kakao. Bei den Azteken und Mayas als bitteres Heißgetränk beliebt, konnten die Europäer dem herben Geschmack nichts abgewinnen. Reichlich Rohrzucker wurde der Schokolade zugegeben und siehe da – die Spanier fanden gefallen an Ihrer neuen Entdeckung. Der Siegeszug begann, Kakao eroberte im 17. und 18. Jahrhundert den gesamten europäischen Raum. Im Jahr 1728 begannen die Engländer in Bristol mit der Produktion der Schokolade für das wohlhabende Volk, noch in reiner Handarbeit. 1828 wurde die Herstellung mit einer Presse revolutioniert, endlich wurde das teure Produkt auch für das normale Volk erschwinglich. Heute wird die Schokoladenproduktion vor allem von der Schweiz beherrscht, seit Ende des 19. Jahrhunderts tüfteln Feinschmecker und Experten immer wieder an neuen Sorten.

Übrigens: Die Deutschen liegen im weltweiten Schokoladenverzehr auf Platz 2! 11 kg pro Jahr und Person kann nur noch die Schweiz toppen. Hier werden sogar 12,4 kg verzehrt!